PRO VITA NATURKOST

+49 203 666707
u@provita-naturkost.de

“Mindestens haltbar bis…” heißt nicht: “Tödlich ab…”!

Warum wir beim Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) unsere Sinne nutzen sollten

Keine Frage, das Mindesthaltbarkeitsdatum hat seine Berechtigung und gibt uns bei überschrittenem Datum ein Zeichen, bei diesem Lebensmittel besonders aufmerksam zu sein. Gleichzeitig macht es den Vorrats-Check so herrlich einfach: Datum überschritten, ab in die Tonne. <– NEIN!

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit stellt klar: “Werden die jeweils richtigen Lagerbedingen beachtet, beispielsweise kühle oder trockene Lagerung, können Lebensmittel auch über dieses Datum hinaus gelagert und verzehrt werden.” Es ist also unsere Verantwortung, das MHD richtig einzuschätzen und unseren Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung zu leisten.

Um was für ein Produkt handelt es sich? Anzeichen dafür, dass ein Lebensmittel über das MHD hinaus haltbar ist, sind eine feste, trockene Konsistenz, ein über mehrere Monate bis Jahre dauerndes MHD und eine Art der Haltbarmachung (z.B. wenn es mit Zucker eingekocht wurde). Zeigt Hartkäse erste Zeichen von Schimmel, kann man die Stellen großzügig abschneiden. Bei Tee kann sich das Aroma verflüchtigt haben. Tomaten und Brot hingegen sind frische und eher wasserreiche Produkte. Bei Schimmel besser direkt entsorgen! Auch bei Fisch und Fleisch sollte man sehr vorsichtig sein.

Die Sinne einsetzen! Wir sind mit beachtlich scharfen Augen ausgestattet. Sofort sehen wir erste Veränderungen, etwa im Fall von Schimmel. Gleichzeitig muss ein verändertes Produkt nicht immer schlecht sein. So setzt sich zum Beispiel bei Nussmusen, die wirklich aus 100% Nüssen bestehen, sehr bald das Öl oben auf dem Mus ab. Das ist ein Zeichen der Natürlichkeit und Reinheit des Produktes.

Unsere Nase trügt uns selten. Sicher haben Sie schon mal an einer Milch gerochen, die verdorben war. Da schrillen die Alarmglocken!

Haben Augen und Nase grünes Licht gegeben, kann man ein bisschen von dem Produkt verzehren. Schmeckt es bitterer, muffig, säuerlich oder stechend, bitte nicht schlucken und sofort entsorgen. Sie werden aber erstaunt sein, wie oft das Lebensmittel noch wie erwartet schmeckt!

Kommentar verfassen

Scroll to Top