PRO VITA NATURKOST

+49 203 666707
u@provita-naturkost.de
stones, rocks, stack-2040340.jpg

neuer Kochkurs: Schätze der japanischen Naturküche

Im November findet wieder ein neuer Kochkurs statt. Es wird asiatisch: In Japan sind McDonalds und Co. längst angekommen; Hamburger, Pommes und Softdrinks sind, genauso wie bei uns, an der Tagesordnung; Japan ist eben ein „modernes“ Land. Aber es gibt auch dort eine Naturkost-„Szene“, die auf biologischen Landbau setzt, der industriellen Nahrungsmittelerzeugung trotzt und traditionelle Lebensmittel favorisiert. Mit diesen Produkten werden wir uns beschäftigen.

Nudeln spielen in der traditionellen Küche Japans eine herausragende Rolle. Ramen, Udon und Soba werden gerne verwendet. Doch was unterscheidet sie von unserer (italienischen) „Pasta“? Wie werden traditionelle japanische Nudeln hergestellt und was macht ihren kulinarischen Mehrwert aus? Wir klären das in der Praxis auf und kochen mit den japanischen Teigwaren!

Miso, Tamari, Shoyu, Natto und Tempeh – fermentierte Lebensmittel sind ein zentraler Bestandteil der traditionellen japanischen Naturküche und können auch unseren Speiseplan nachhaltig bereichern. Wir zeigen Ihnen, wie man diese Kostbarkeiten bestmöglichst zubereitet.

Auf unserer ToDo-Liste stehen Misosuppe, Reisröllchen, Gyozas (Teigtaschen), ein leckeres Nudelgericht und als Nachtisch Azukibohnen-Brownies. Dies alles werden wir zusammen zubereiten und im Anschluss auch gemeinsam geniessen. Wir freuen uns auf einen spannenden kulinarischen Nachmittag mit Ihnen!

Damit alle Kursteilnehmer auch genug Platz zum „Wirken“ haben, müssen wir die Teilnehmerzahl auf 10 Personen begrenzen. Die Teilnahmegebühr beträgt 120,00 EURO pro Person und beinhaltet alle verwendeten hochwertigen Zutaten, sowie einen kleinen „Begrüssungs-Trunk“.

Termin: 20.11.22 – 12:00Uhr – 17:00Uhr

Scroll to Top